Schneeräumung von der Steuer absetzen ?

12. Februar 2013 | Von | Kategorie: Leitartikel, Steuerrecht
Trix Mix GmbH

Trix Mix GmbH

Vom Finanzamt anerkannt sind Reinigungen und Schneeräumung durch selbständige Dienstleister als haushaltsnahe Dienstleistungen, soweit sie auf dem zum Haushalt gehörenden Grundstück erfolgen. Bis zu 20.000 € inlusive der Umsatzsteuer für Lohn, Maschinen- Fahrtkosten sind begünstigt. Davon können nach § 35a Abs. 2 EStG direkt 20 % der Aufwendungen, also 4000 € abgezogen werden. Dies gilt auch für Renovierungs-, Erhaltungs-, und Modernisierungsleistungen an Gebäuden, welche sich auf dem Grundstück des Haushalts befinden. Hier gilt 20 % von 6000 €, also 1200 € maximal (§35a Abs.3 EStG).

Soweit der unstrittige Teil. Das Finanzamt läßt die haushaltsnahen Dienste bzw. Handwerksleistungen an der Grundstücksgrenze enden. Hier fehlt es nach der Auffassung der Verwaltung an der nötigen Nähe zum Haushalt. Nach der Auffassung des FG Berlin steht jedoch die Reinigung und Räumung der öffentlichen Straßen und Gehwege in einem untrennbaren rechtlichen und räumlichen Zusammenhang mit dem zum Haushalt gehörenden Grundstück.

Das Verfahren ist zwischenzeitlich beim BFH unter dem Aktenzeichen VI R 55/12 seit dem 21.01.2013 anhängig. Die Vorentscheidung ist FB Berlin-Brandenburg 23.08.2012 13 K 13287/10

Berichtet durch KWK Rechtsanwälte, RA Holger Kiefer, kwk-rechtsberatung.de

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.