Zeitarbeit

Leiharbeiter sind bei der Berechnung der Betriebsgröße i.S.d. § 23 Abs.1 Satz 3 KSchG zu berücksichtigen

31. Januar 2013 | Von
Leiharbeiter sind bei der Berechnung der Betriebsgröße i.S.d. § 23 Abs.1 Satz 3 KSchG zu berücksichtigen

Tweet Nach einem Urteil des BAG (BAG, Urteil v. 24.01.2013 – 2 AZR 140/12) sind auch im Betrieb beschäftigte Leiharbeitnehmer zu berücksichtigen, wenn ihr Einsatz auf einen „in der Regel“  vorhandenen Personalbedarf beruht. Der Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern steht nicht entgegen, dass sie kein Arbeitsverhältnis zum Betriebsinhaber begründet haben. Die Herausnahme der Kleinbetriebe aus dem Anwendungsbereich
[weiterlesen …]



SG Dortmund: Nachforderungen von Sozialbeiträgen wegen Tarifunfähigkeit der CGZP vor 2009

13. Februar 2012 | Von

Tweet Mit Urteil vom 23.01.2012 S 25 R 2507/ 11 ER hat das SG Dortmund entschieden, dass die deutsche Rentenversicherung Bund, Beiträge auf der Grundlage der Differenz zwischen dem tatsächlich gezahlten und dem beim Entleiher üblichen Lohn nachfordern darf. Der Differenzbetrag kann auch geschätzt werden. Ein bereits bestandskräftiger Bescheid müsste nach § 44 SGB X
[weiterlesen …]



Zeitarbeit: Keine Aktivierung sog. Mindeststunden in der Bilanz

12. Februar 2012 | Von

Tweet Mindeststunden welche mit zukünftigen Überstunden verrechnet werden sollen, sind nicht zu aktivieren, wichtig ist aber auch, dass der Arbeitgeber bei vorzeitigem Ausscheiden seines Arbeitnehmers keinen Anspruch auf Rückzahlung des Gehalts hat. Dies hat das FG-Berlin-Brandenburg mit Urteil vom 23.08.2011, 6K 2028/06 entschieden. Im vorliegenden Fall hatte ein Zeitarbeitsunternehmen in seinem Arbeitsvertrag eine Lohnfortzahlung von
[weiterlesen …]



Leiharbeitnehmerin bekommt 14.000 € zugesprochen.

16. August 2011 | Von
Leiharbeitnehmerin bekommt 14.000 € zugesprochen.

Tweet Das Arbeitsgericht Frankfurt Oder hat am 09.06.2011 entschieden, dass der Klägerin nach dem Equal pay Grundsatz, aus §§ 9 Ziffer 2,10 Abs.4 AÜG das gleiche Entgelt wie der Stammbelegschaft zusteht. Welche Zeitarbeitnehmer sind von diesem Urteil betroffen ? Alle Leiharbeiter, welche im Zeitraum 2008 bis 2010 beschäftigt waren Der Tarivertrag der Christlichen Gewerkschaft CGZP
[weiterlesen …]



Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetze

26. Mai 2011 | Von

Tweet   Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Dokumente: Aktueller Sachstand: Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes: Gesetzentwurf Beschlussempfehlung und Bericht 1 Beratung Ergänzende Berichte: Arbeitnehmerfreizügigkeit nach der Osterweiterung der Europäischen Union; Analyse und Bericht des wissenschaftlichen Dienstes des deutschen Bundestages Entschließungsantrag zur dritten Beratung des Gesetzes zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes;
[weiterlesen …]



Besserer Schutz gegen Missbrauch in der Leiharbeit beschlossen:

26. Mai 2011 | Von

Tweet Gegen den Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung soll künftig schärfer vorgegangen werden. Einem entsprechenden Gesetzentwurf der Regierung (17/4804) hat der Bundestag am 24. März mit der Mehrheit der Koalitionsstimmen bei Enthaltung der SPD in geänderter Fassung zugestimmt. Durch die Anpassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes wird die EU-Leiharbeitsrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Das Gesetz sieht insbesondere die Einführung einer
[weiterlesen …]